Wann sparen?

Keine Kommentare

Also sparst du…nix.

Viel besser ist es, einen fixen Betrag per Dauerauftrag aufs Tagesgeldkonto zu sparen. Der Dauerauftrag geht am besten einen Tag nachdem dein Gehalt bzw. deine Privatentnahme auf dein Konto eingegangen ist ab. Dadurch gewöhnst du dich an das “Weniger”. So kommst du gar nicht in die Verlegenheit, das Geld auszugeben.

#TippderWoche #Finanzeneinfach #Keepitsimple #Dresden

Foto: Chris Ludwig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.