Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung übernimmt die Kosten der Wiederherstellung des Wohngebäudes bei einem Schaden. Sie leistet bei Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus. Der Versicherungsschutz umfasst den reinen Baukörper des Gebäudes, verschiedene Gebäudebestandteile (z.B. fest verlegte Fußbodenbeläge, Zentralheizung), Zubehör, welches zur Instandhaltung des Gebäudes notwendig ist oder das dessen Nutzung erst möglich macht, hierzu zählen u.a. außen am Gebäude angebrachte Antennen und Markisen. Mitversichert sind zudem auch die weiteren Grundstücksbestandteile (z.B. Garagen, Carports, Grundstückseinfriedungen). Je nach Bedarf kannst du verschiedene Zusätze einschließen.

Du hast noch Fragen zum Thema Versicherungen und finanzielle Absicherung?



Lebensphasenberatung – Immobilie

Was ändert sich durch den Erwerb einer Immobilie? In diesem Beitrag geben wir einen Überblick über alle relevanten finanziellen Aspekte beim Hausbau.