Halbjahresbericht 2020

Keine Kommentare

Rückblick

Schwieriger Start

2020 ist für die allermeisten wohl ein Jahr zum Abhaken. Auch bei uns startete das Jahr äußerst schwierig. Kurz bevor Corona so richtig startete, waren wir aus verschiedenen Gründen in Liquiditätsschwierigkeiten. Da waren große Steuernachzahlungen aus den beiden Vorjahren, Verzögerungen bei einigen Beratungen, Bonuszahlung für unsere Mitarbeiterin, die Absage des Workshops mit der Aruna im Januar und natürlich die Absage von Veranstaltungen, die wir bereits eingeplant hatten. Insgesamt haben wir durch Corona Honorare für Vorträge und Workshops in Höhe von fast 22.000€ verloren. Diese wurden durch die Gesellschaften nur zum Teil durch andere Aufträge kompensiert. Als dann noch Corona und die Unsicherheit dazu kamen, schienen die Hürden kilometerhoch.

Doch dann hagelte es Aufträge und Beratungsmandate wie noch nie. Nachdem wir in den ersten Monaten gerade so die Hälfte des Umsatzes vom Vorjahreszeitraum erwirtschaftet haben, lagen wir im April und Mai plötzlich beim doppelten. Nun änderte sich das Problem: Wir konnten die Aufträge kaum abarbeiten, da zu allem Überfluss noch Claudia als Mitarbeiterin mit zwei kleinen Kindern nur noch zwei Tage die Woche arbeiten konnte. Home-Office war bei zwei kleinen Kindern ein sinnloses Unterfangen.

In diesen ersten sechs Monaten haben wir also eine ganz schöne Achterbahnfahrt erlebt. Auf die wollen wir euch in unserem Halbjahresbericht mitnehmen.

Dank Corona & 22.000€ verlorenen Einnahmen erschienen die Hürden erst kilometerhoch aber ... ^^

3. Zielgruppe

Für Finanzdienstleister hatten wir fürs erste Halbjahr einige große Präsenzveranstaltungen akquiriert. Leider hat hier Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Dennoch konnten wir dank schneller Umstellung auf Webinare und andere digitale Lösungen einige Angebote umsetzen.

Du hast noch Fragen zum Thema Versicherungen und finanzielle Absicherung?



Für die LV1871 haben wir gemeinsam mit Maiwerk an einem Ansatz für die Honorarberatung gearbeitet.

Für die Allianz haben wir die Themen Einkommensabsicherung und Zukunft als Makler*in übernommen.

Für die Nürnberger ging es um einen Einblick in die Welt der Jungmakler*innen.

Im Auftrag der Standard Life haben wir eine Übersicht zum Thema Beratungsansatz zur Einkommensabsicherung verwirklicht.

Im Rahmen des OMGV-Bootcamps schließlich gaben wir den Teilnehmer*innen einen Einblick in die Welt der Generation Y.

Das sind ein paar unserer Auftraggeber ...

Berufsakademie

Anfang des Jahres startete das zweite Mal die nebenberufliche Dozententätigkeit mit dem neuen Modul “Design Thinking” an unserer Alma Mater der Berufsakademie Dresden. Ziel des Moduls ist es, die grundlegenden Mechanismen und Ziele von Design Thinking des Studierenden beizubringen. Doch statt Frontbeschallung erarbeiten sich die Studierenden in Kleingruppen das Thema selbstständig. Die besondere Herausforderung dieses Jahr: digitale Lehre durch Corona. Dank Zoom und kreativen Ansätzen der Studierenden lief es dennoch recht passabel.

Presse

Im ersten Halbjahr haben wir insgesamt 9 Beiträge für das Fachmagazin Pfefferminzia sowohl online als auch offline zum Thema Finanzberatung für junge Generationen geschrieben und damit ca. 80.000 Leser*innen erreicht.

Blog + Social Media

Im Bereich Social Media haben wir im ersten Halbjahr noch mal eine ordentliche Schippe draufgelegt. Wir haben einerseits die Frequenz der Postings erhöht, die Themen verbreitert und ausgebaut und mit Werbung haben wir uns intensiv beschäftigt. Schauen wir mal, was es bringt!

Hier findet ihr all unsere Profile:

Ein Best-of unserer Posts auf Facebook und Instagram

Coaching Daniel Senf

Nach mehr als zwei Jahren war es mal wieder an der Zeit, ein Coaching zu starten. Hier ging und geht es vor allem um mögliche unterschiedliche Arbeitszeiten und Vergütungen zu berücksichtigen. Wir haben hier gemeinsam einen guten Kompromiss gefunden. Außerdem haben wir begonnen, Zukunftsthemen zu identifizieren und einen konkreten Maßnahmenfahrplan abzuleiten.

Bürogemeinschaft

In unserer Bürogemeinschaft gabe es einige Änderungen dieses Jahr. Bony, Gregor, Robert und Norbert sind rausgegangen. Dafür neu am Start sind Theresa, Veronika und Michael. Die aktuelle Besetzung sieht also wie folgt aus:

  • Lucas (freier Journalist)
  • Martin (freier Journalist)
  • Mark (Mediaberatung)
  • Theresa (Illustration, Workshops)
  • Michael (Suchmaschinenoptimierung)
  • Veronika (Typberatung)

Eine bunte Mischung!

Blogoptimierung

Anfang des Jahres haben wir begonnen, unseren Blog gemeinsam mit Michael Glorius von OMGlorius zu optimieren. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Unser Ziel ist es, mit unseren Inhalten in unserer Zielgruppe noch besser gefunden zu werden und darüber einen regelmäßigen Neukundenzugang zu erhalten. Michael ist ein echter Profi auf dem Gebiet und hat bereits kvoptimal zu einer der reichweitenstärksten Seiten für die private Krankenversicherung ausgebaut.

Und sonst so?

Seit diesem Jahr müssen wir bilanzieren. Das ist einerseits erfreulich, da es zeigt, dass wir ein solides Wachstum verzeichnen und steuerlich einige Gestaltungsmöglichkeiten haben. Andererseits ist es eine Umstellung in den Prozessen und der Finanzbuchhaltung.

Seit diesem Jahr beziehen wir unseren Kaffee von der Dresdner Kaffee- und Kakaorösterei, haben die komplette Beleuchtung auf LED-Technik umgestellt und weitere Maßnahme für unser Ziel zum Green Office vorgenommen.

Dieses Jahr in aller Munde: Videoberatung. Wir haben sie schon vor Corona sporadisch eingesetzt. Als Mitte März der Lockdown kam, hatten wir also einen guten Vorsprung vor den Kolleg*innen, die damit noch nie zu tun hatten. Es ist gut, dass es hier mittlerweile einige gute Alternativen gibt. Wir werden die Videocalls auch nach Corona beibehalten und anbieten. Auch das ist ein kleiner Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie.

Kundenbewertungen

Mittlerweile haben wir insgesamt 189 Kundenbewertungen bei Proven Expert. Dabei geben uns unsere Kunden und Kundinnen durchschnittlich 4,94 von 5 Sternen. Dafür ein herzliches Dankeschön!

provenexpert.com/progress-finanzplaner

Zahlen, Daten, Fakten

(+) Steigerung ggü. Vorjahr / (-) Reduzierung ggü. Vorjahr / (+/-) keine Veränderung ggü. Vorjahr

  • 2 Vorträge und Workshops (-)
  • 4,94 von 5 Sterne durchschnittliche Kunden-Bewertung (+)
  • 7 Webinare (+)
  • 10 Presse Artikel (-)
  • 18 Blog Artikel (+)
  • 24 Interviews (+)
  • 36 Neukunden (+)
  • 32 Jahre sind unsere Mandanten im Schnitt alt (-)
  • 41 abgeschlossene Verträge zur Einkommensabsicherung (+)
  • 43 Prozent unserer Mandanten sind verheiratet (+)
  • 48 verschiedene Wohnorte (+)
  • 55 Prozent unserer Mandanten sind Frauen (+)
  • 71 Stunden Weiterbildung (+)
  • 100 Prozent unserer Mandanten haben einen Maklervertrag (+/-)
  • 113 Stunden für Presse, Blog, Facebook, Instagram (+)
  • 134 Stunden Akquise und Kontaktpflege (+)
  • 189 Kunden-Bewertungen (+)
  • 263 Stunden Beratung (+)
  • 430 Newsletter Abonnenten (-)
  • 1.094 Euro Investitionen (-)
  • 1.149 Verträge im Bestand (+)
  • 1.182 Euro Marketingausgaben (-)
  • 2.025 Arbeitsstunden (-)
  • 8.710 Euro gezahlte Steuern (-)
  • 12.413 Blog Besucher (+/-)
  • 14.193 Euro ausgezahlte Leistungen an unsere Mandanten (+)
  • 22.000 Euro verlorene Einnahmen durch Corona
  • 53.121 Euro Ausgaben (-)
  • 53.849 Euro Überschuss (+)
  • 106.969 Euro Einnahmen (+)

>>>>>>><<<>>>>>>>>>>>>>>>>>><<>>>>>>>>>>>>>>

Vorschau

Lasst uns die noch die Glaskugel anwerfen und nach vorne schauen:

... der Blick in die Glaskugel

Neue Mitarbeiterin

Zum Juli haben wir personellen Zuwachs bekommen: Valerie!

Sie wird zunächst einen Tag die Woche Claudia im Back-Office unterstützen. Der Schritt war einerseits nötig geworden, da durch Corona die Kinderbetreuung nicht immer gewährleistet war und Claudia deswegen des Öfteren kurzfristig ausfiel. Andererseits passt es zu unserer Strategie, mittelfristig weiter organisch zu wachsen und neue Beratungsfelder zu erschließen.

Herzlich willkommen an Bord Valerie!

DIN

Eventuell stellen wir unsere Beratung in nächster Zeit um. Konkret proben wir den Einsatz der DIN zur Finanzanalyse privater Haushalte. Das ist tatsächlich die erste Industrienorm für den Finanzbereich und soll zur Objektivierung der Beratung beitragen. Damit soll gewährleistet sein, dass egal bei welchem*welcher Berater*in der*die Kund*in eine Analyse der eigenen Finanzen vornimmt, bei allen das gleiche Ergebnis rauskommt. Die Norm beschränkt sich auf die Analyse. In den Empfehlungen, die daraus folgen, sind alle wieder frei.

Notfallplanung

Dieses Jahr möchten wir die eigene, betriebliche Notfallplanung vorantreiben. Das ist vor allem vor dem Hintergrund des weiteren Wachstums wichtig. Dieser Punkt soll ebenfalls Teil des Coachings sein.

Video-Reihe

Für die LV1871 erstellen wir derzeit eine Videoreihe zum Thema Honorarberatung für interessierte Kolleg*innen. Das Ganze soll den Kolleg*innen den Umstieg schmackhaft machen und ihnen dabei helfen.

Gruppenberatung

Bisher hat uns Corona einen ganz schöne Strich durch die Rechnung gemacht. Denn eigentlich wollten wir dieses Jahr mit unseren monatlichen Gruppenabenden zu verschiedenen Themen starten. Mal sehen, ob wir sie in der zweiten Jahreshälfte online oder offline umgesetzt bekommen.

Gewerbeberatung

Als letzten großen Punkt auf unserer Agenda steht noch der Ausbau der Firmenkundenberatung. Hier sammeln wir seit ein paar Jahren erste Erfahrungen. Allerdings wollen wir das Feld deutlich ausbauen und die Synergieeffekte, die sich daraus ergeben, besser nutzen. Denn viele Selbstständige mit einer eigenen Firma werden früher oder später auch privat Mandant*innen bei uns und umgekehrt.

Angebot 3. Zielgruppe

In der zweiten Jahreshälfte werden wir unser Portfolio für die Finanzdienstleister aktualisieren und konkretisieren. Einige Anfragen und Vorhaben sind schon auf dem Plan, unter anderem mit der ING, Sparkassen-Versicherung, Standard Life, Allianz, aruna, der Fondsfinanz uvm.

Danke!

Wir danken euch: Kund*innen, Auftraggeber*innen, Leser*innen, Unterstützer*innen und allen, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben. Habt eine traumhafte zweite Jahreshälfte!

Ciaokakao und bis bald

Claudi, Tom & Stephan

Du hast noch Fragen zum Thema Versicherungen und finanzielle Absicherung?




Seit 2011 sind Stephan Busch und Tom Wonneberger die PROGRESS Finanzplaner. In ihrem Blog erklären sie alles rund um Versicherungen und Finanzen - einfach und verständlich. Weitere Infos findest Du auf der Über Uns Seite.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.