Halbjahresbericht 2018 – PROGRESS Finanzplaner

Keine Kommentare

Das erste Halbjahr 2018 ist rum und PROGRESS lebt seit über 2.000 Tagen! Damit gehören wir zu den 10-20% der Unternehmen, die die ersten 3 Jahre überleben. Was in den ersten sechs Monaten passiert ist und was wir für den Rest des Jahres planen, lest ihr hier.

Rückblick

Zunächst einmal der Blick zurück. Das 1. Halbjahr lief neben den vielen traumhaften Minuten auch betriebswirtschaftlich echt gut!

Innovation Challenge

Die dritte Ausgabe der Innovation Challenge war eine Kollaboration von sherpa.dresden, der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, der Sparkassen-Versicherung Sachsen und uns. In zweieinhalb Tagen haben insgesamt 50 Personen in elf Teams an innovativen Geschäftsmodellen oder Lösungen für reale Probleme gearbeitet. Gegenüber 2017 gab es noch mal einen deutlichen Schritt nach vorn mit zahlreichen neuen Partnern und Angeboten.

Hier nochmal ein riesen Dankeschön an: SAP /// T-Systems Multimedia Solutions /// Oppacher /// Privatbrauerei Schwerter Meißen /// Cyberport /// IHK Dresden /// Volkswagen Future Mobility Incubator /// und viele viele mehr …

Innovation Challenge

Los gings am Donnerstagabend im ImpactHub mit zwei Keynotes. Anschließend haben sich Teams geformt und Aufgabenstellungen gefunden. Am ersten Tag spielten vor allem die Problemstellung und die Kundenperspektive die zentrale Rolle. Die Teams wurden durch die Coaches geleitet und sollten viel Energie und Zeit in der Erfassung der Problemstellung investieren. Außerdem sollten sie ihre Annahmen mit Interviews und Umfragen vor Ort validieren. Zum Ende des ersten Arbeitstages sollten sich die Teams dann auf mögliche Lösungsansätze konzentrieren. Hier galt es, zunächst völlig frei zu denken und zu spinnen. Die Teams waren hoch motiviert und blieben teilweise bis zum späten Abend. Am letzten Tag ging es ans Prototyping und die Vorbereitung des Pitches. Denn alle Teams präsentierten ihre Ergebnisse in 3 Minuten vor einer hochkarätig besetzten Jury.

Die besten Teams erhielten tolle Preise der Partner. Doch neben dem Gewinn ging es vor allem darum, einmal ein paar Tage raus aus dem Arbeitsalltag zu kommen, in interdisziplinären Teams mit ungewöhnlichen Methoden an spannenden Fragestellungen zu arbeiten.

3. Zielgruppe

Den 2016 begonnenen Weg, haben wir auch 2018 konsequent weiter verfolgt: Der Finanzbranche helfen, sich im Sinne des Kunden weiterzuentwickeln. Hierfür boten wir verschiedene Seminare, Vorträge und Workshops an.

Los gings Ende Januar im schönen Lychen mit der aruna und dem Workshop “Geschäftsmodellentwicklung”. Angelehnt an die Innovation Challenge haben wir über 20 Maklern Methoden der Geschäftsmodellentwicklung wie Design Thinking und Canvas näher gebracht.

Weiter gings mit der Alten Leipziger und der Überlegung, wie deren Maklerbetreuer neue Services für ihre Makler entwickeln können. Bei den Versicherungsforen haben wir mit Teilnehmern aus der Branche an neuen Beratungsansätzen gearbeitet. Im April haben wir dann mit der OSD ein Kundenlabor umgesetzt. Außerdem gings im April nach Hamburg zu den Maklerforen, um dort mittelständischen Maklern unser Vergütungsmodell vorzustellen.

Kundenlabor OSD

Lassesunstun

Bei lassesunstun ging es in die zweite Förderperiode. Ausgehend von den Erfahrungen der ersten Runde haben wir den Modus etwas abgeändert. Statt dass wir 10 Projekte von Anfang bis Ende begleiten, bieten wir nun bei jedem Meet-Up fünf neuen (oder alten) Projekten die Chance, sich vorzustellen. Insgesamt boten wir also 20 Ideen und Projekten eine Bühne, um sich anderen zu zeigen und Unterstützung zu gewinnen. In den vier wechselnden Locations haben alles in allem über 200 Menschen den Projekten gelauscht. Neben der Bühne bei den Meet-Ups profitieren die Projekte von der Vorstellung in unserem Blog. Außerdem prüfen wir im Anschluss, ob es in unserer Datenbank Angebote von Unterstützern gibt, die zu den Bedarfen passen. Anschließend verknüpfen wir beide Seiten, sodass sie sich finden und helfen können. Die Förderphase ist für dieses Jahr nun durch. Aber wir kommen 2019 wieder. Versprochen!

Meet-Ups lassesunstun

Statements

Seit gut einem Jahr inspirieren wir unsere Follower mit provokanten Statements und Fragen zum Thema Geld, Finanzen und Versicherungen. Hier eine kleine Auswahl:

Relaunch Homepage

Ende letzten Jahres haben wir mit Cromatics unseren Markenauftritt weiterentwickelt. Ausgehend davon haben wir zusammen mit Christian Schulze begonnen, unsere Website neu zu gestalten. Erster Schritt war eine übersichtlichere und intuitivere Startseite. Da Videos ziemlich in Mode sein sollen, haben wir auch hier nachgezogen und statt eines Startbilds ein Startvideo eingebaut. Schau doch mal rein!

IDD und DSGVO

Kaum ein Jahr vergeht ohne neue Regulierung. Dieses Jahr kam es für alle Finanzdienstleister besonders dick. Anfang des Jahres trat die sog. Insurance Distributive Direction in Kraft. Die vereinheitlicht die Beratung und Vermittlung von Versicherungen in ganz Europa. Da steht dann zum Beispiel drin, wann und wie Kunden informiert und beraten werden müssen oder, dass sich Versicherungsmenschen mindestens 15 Stunden im Jahr weiterbilden müssen. Das Gute: Für uns hat sich nicht so wahnsinnig viel geändert. Da wir bereits vorher weitestgehend IDD-konform gearbeitet haben.

Der zweite Brocken wog (und wiegt) schon schwerer: DSGVO – die Datenschutzgrundverordnung. Selbst Tagesschau und Co. haben darüber berichtet. Und ein jeder dürfte die ca. 300 Info-Mails von allen möglichen bekannten (und unbekannten) Websites erhalten haben. Im Kern geht es um die Vereinheitlichung und Verbesserung des Datenschutzes in ganz Europa. Auch hier gilt: Wer bereits vorher sauber gearbeitet hat, dürfte wenig Probleme bekommen. Das Einzige was wirklich nervt, ist die umfangreiche Dokumentation. Das frisst bei einem so kleinen Unternehmen wie uns massig Zeit. Aber warten wir mal ein Jahr DSGVO ab und schauen, was sich dann so getan hat. Demnächst kommt auch noch mal ein Blogbeitrag zum Thema Datenschutz bei uns.

Kennzahlen

  • Neukunden: 20
  • Vorträge/ Referate: 6
  • Umsatz: 82.488€ (+81% ggü. Vorjahreszeitraum)
  • Gewinn: 42.859€ (+82% ggü. Vorjahreszeitraum)
  • Blogartikel: 8
  • Zahl der Termine: 267
  • Arbeitszeit gesamt: 1.795 Stunden
  • Blog-Abonnenten: 422
  • Zeit für Beratung: 270 Stunden

Vorschau

Und nun werfen wir noch die Glaskugel an und schauen nach vorn. 

Beratungsmodule

Wir stecken in der heißen Phase der Umsetzung neuer Beratungsmodule. Bis Ende des Jahres sollen die Module Notfallplanung, Altersvorsorge und Vermögensaufbau fertig sein. Außerdem gehen wir buchstäblich einen ersten Schritt Richtung Finanzcoaching. Zusammen mit Andres Kühn werden wir einen Testlauf der Geld-GehSpräche wagen. In kleinen Gruppen werden wir uns während mehrerer Etappen gehend über Finanzen unterhalten. Es soll der Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen werden, bei dem es darum geht, einen neuen und tieferen Zugang zu seinen eigenen Finanzen und der Beziehung zu Geld (und allem, was daraus folgt) zu gewinnen.

Personal

Ende des Jahres werden wir dann unsere langjährige “freie Mitarbeiterin” Claudia fest einstellen. Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer für uns. Aber ohne personelle Verstärkung können wir den täglichen Email- und Papierwahnsinn nicht mehr bewältigen. Wir freuen uns auf dich Claudia!

TUN2018 – “Das Konfestival”

Der Höhepunkt im lassesunstun-Jahr ist wieder unser Konfestival. Aus den Erfahrungen vom letzten Mal lernend, haben wir das Konfestival wieder ein Stück weiter entwickelt. So wird es das erste Mal eine Workshops-Session und eine Meet-the-expert-Runde geben. Ansonsten bleibt alles in gewohnter lassesunstun-Manier kreativ und überraschend. Du warst letztes Jahr dabei? Dann komm gern wieder! Du warst noch nicht dabei? Dann lerne es kennen und hol dir dein Ticket!

Danke!

Wir danken in diesem Zuge allen, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben, allen, die an uns glauben, uns treu bleiben, über uns sprechen und allen, mit denen wir auch in der ersten Jahreshälfte 2018 unvergessliche Minuten verbringen konnten! ^^

Wir wünschen euch eine traumhafte zweite Jahreshälfte!

Gruß & Kuss

euer Tom + euer Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.