Betongold Immobilie!

Keine Kommentare

Kaum zu glauben, aber wahr. Die Rendite vom fremdfinanzierten #Eigenheim beträgt durchschnittlich: minus 2,5% bis minus 6,8% p.a.. Das liegt vor allem an den Zins- und den Baunebenkosten (Makler, Steuer, Notar, Gutachter etc.).

Dennoch haben Häuslebauer (also die, die bis zum Schluss durchhalten) ein höheres Vermögen, als Mieter. Das liegt aber an dem “Zwangssparvertrag” #Immobilienkredit, nicht an der angeblich tollen Rendite von Eigenheimen.

Du hast noch Fragen zum Thema Versicherungen und finanzielle Absicherung?





Seit 2011 sind Stephan Busch und Tom Wonneberger die PROGRESS Finanzplaner. In ihrem Blog erklären sie alles rund um Versicherungen und Finanzen - einfach und verständlich. Weitere Infos findest Du auf der Über Uns Seite.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere