Halbjahresbericht 2017

Das erste Halbjahr 2017 ist schon rum. Das bedeutet, es ist Zeit für unseren traditionellen Halbjahresbericht. PROGRESS lebt seit 1.740 Tagen, wächst und gedeiht. Im ersten Halbjahr haben wir neben einigen spannenden Formaten uns vor allem auf die weitere strategische Entwicklung konzentriert und aufs Kerngeschäft fokussiert. Außerdem haben wir wie geplant unser Büro zu einem kleinen Coworking-Space entwickelt. Nun sind Robert Grützner von Smoked Barbecue sowie Lucas und Bony von einfachton mit am Start.

Rückblick

Innovation Challenge

Innovation Challenge
Abschlussfoto

Die zweite Ausgabe der Innovation Challenge war eine Kollaboration von sherpa.dresden, der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, der Sparkassen-Versicherung Sachsen und uns. In zweieinhalb Tagen haben insgesamt 55 Personen in zehn Teams an innovativen Geschäftsmodellen in der Finanzwelt gearbeitet.

Los gings am Donnerstagabend den 30.03. im ImpactHub mit zwei Keynotes. Anschließend haben sich Teams geformt und Aufgabenstellungen gefunden. Am ersten Tag spielten vor allem die Problemstellung und die Kundenperspektive die zentrale Rolle. Die Teams wurden durch die Coaches geleitet und sollten viel Energie und Zeit in der Erfassung der Problemstellung investieren. Außerdem sollten sie ihre Annahmen mit Interviews und Umfragen vor Ort validieren. Zum Ende des ersten Arbeitstages sollten sich die Teams dann auf mögliche Lösungsansätze konzentrieren. Hier galt es, zunächst völlig frei zu denken und zu spinnen. Die Teams waren hochmotiviert und blieben teilweise bis zum späten Abend. Am letzten Tag ging es ans Prototyping und die Vorbereitung des Pitches. Denn alle Teams präsentierten ihre Ergebnisse in 3 Minuten vor einer hochkarätig besetzten Jury.

Die besten Teams erhielten tolle Preise der Partner. Doch neben dem Gewinn ging es vor allem darum, einmal ein paar Tage raus aus dem Arbeitsalltag zu kommen, in interdisziplinären Teams mit ungewöhnlichen Methoden an spannenden Fragestellungen zu arbeiten. Die Feedbacks der Teilnehmer und unser Eindruck bestärkten uns darin, 2018 die dritte Ausgabe umzusetzen. Wir sehen uns!

Gewerbeversicherung

Unser Beratungsangebot für Gewerbetreibende haben wir weiter ausgebaut. Daneben haben wir eine intensive Weiterbildung bei der aruna genossen, in der wir wieder zahlreiche Ansätze zur Verbesserung kennengelernt haben.

Projektmanagement

Anfang des Jahres haben wir einige Zeit ins Projektmanagement gesteckt. Aufgrund der Vielzahl und Verschiedenartigkeit der Projekte in den letzten Jahren mussten wir hier nachziehen. Außerdem haben wir die bisherigen Ergebnisse kritisch hinterfragt. In diesem Zuge haben wir einige Projekte beendet und neue abgelehnt. Auch hier gilt wie so oft: Weniger ist mehr!

Geschäftsmodell 2025

Das gegenwärtige Geschäftsmodell ist nun bereits fünf Jahre alt. Alle Ziele, die wir uns im Businessplan 2012 gesteckt hatten, haben wir erreicht. Dies führte unter anderen dazu, dass wir den klaren Fokus aus den Augen verloren haben. Aus diesem Grund haben wir uns viel Zeit genommen, in regelmäßigen Abständen, das Geschäftsmodell nach allen Regeln der Kunst auseinanderzunehmen und neu zusammenzusetzen. Berücksichtigt haben wir auch und vor allem die großen regulatorischen Änderungen, die 2018 auf die Branche zukommen werden. Wir denken, dass wir mit der Weiterentwicklung unseres Geschäfts- und Beratungsmodells sehr gut für die Zukunft aufgestellt sind. Nun gilt es, das Papier mit Leben zu füllen.

3. Zielgruppe

Kundenlabor Sparkassen-Versicherung Sachsen
Kundenlabor Sparkassen-Versicherung Sachsen (Foto: http://jacquem.in)

Im letzten Jahr hatte es sich bereits angedeutet: Wir werden unsere Angebote an eine weitere Zielgruppe ausrichten. Wir wollen die Erkenntnisse und Ergebnisse aus unseren Privat- und Gewerbeberatungen der Finanzbranche in Form von Seminaren, Workshops, Vorträgen und Pressebeiträgen zur Verfügung stellen. Einerseits erschließen wir uns dadurch eine weitere Einnahmequelle und nutzen Synergien. Andererseits benötigen wir die Zielgruppe, um unsere Vision – die Branche nachhaltig zu verbessern – zu realisieren. Allerdings werden wir dies nicht mehr in mehrmonatigen, extrem zeitaufwendigen Beratungsprojekten machen, sondern eben in kleineren Dosen.

Lassesunstun

Mit lassesunstun sind wir den nächsten Schritt gegangen. Mit lassesunsfürdresdentun haben wir das perfekte Format gefunden. Wir haben im ersten Halbjahr zehn verschiedene Teams bzw. Projekte begleitet, die die Welt oder die Stadt verbessern möchten. Während der Zeit gab es mehrere Treffen und die Möglichkeit zum Austausch und Netzwerken. Dabei konnten wir die Stärke von lassesunstun voll ausspielen. Wir haben uns gefreut, die engagierten Jungs und Mädels ein Stück bei der Realisierung ihrer Vorhaben begleitet zu haben. In den Treffen haben wir alle bisherigen Formate wie lassunstreffen, lassunskennenlernen oder lassunskreativsein verschmolzen. Wir haben nun unsere Mission gefunden. Daneben spielte die Vorbereitung der zweiten Tagung eine zentrale Rolle. Außerdem sind wir auf dem Weg, ein richtiger Verein zu werden!

Gründungsversammlung
Gründungsversammlung

Kennzahlen

Wie es sich für jeden seriösen Geschäftsbericht gehört, wollen wir euch ein paar Zahlen nicht vorenthalten:

  • Neukunden Unternehmen: 6 (+/-0%)
  • Neukunden privat: 15 (+150%)
  • Presseartikel: 3 (-50%)
  • Umsatz: 45.472€ (-19%)
  • Blogartikel + Podcasts: 5 (-55%)
  • Gewinn: 23.258€ (-42%)
  • Zahl der Termine: 163 (+38%)
  • Arbeitszeit gesamt: 2.067 Stunden (+6%)
  • Blog-Abonnenten: 397 (+53%)

Vorschau

So und nun der Blick nach vorn ins zweite Halbjahr!

Marketing schärfen

Das war schon fürs letzte Jahr geplant, ließ sich aber aus Zeitgründen nicht umsetzen. Deshalb haben wir es uns nun fürs zweite Halbjahr 2017 auf die Fahnen geschrieben. Mit Unterstützung von Cromatics und den Zielen aus unserem neuen Geschäftsplan werden wir eine schlüssige Strategie erarbeiten.

Sommerfest + Konferenz umsetzen

Im August gibt es dann die zweite Ausgabe der lassesunstun-Tagung, die TUN2017. Mit interessanten Speakern, tollen Food-Welten, verbindenden Aktionen und großartiger Location. Hol dir dein Ticket und erlebe einen vollgepackten Tag voller Inspiration!

Webpräsenzen

Auch so ein Vorhaben, das wir letztes Jahr nicht geschafft haben. Deshalb versuchen wir es nun dieses Jahr. Runderneuert soll es mit Homepage, Blog und Termintool ins neue Jahr gehen.

Büro

Ja, auch das ist nun in der Form schon drei Jahre alt und bedarf eines Make-overs. Unser Büro ist ja Teil der Marke und benötigt daher eine ebenso klare Form- und Bildsprache und kein buntes Potpourri an Bildern und Möbeln.

Beratungsmodul Altersvorsorge

Da immer mehr Kunden danach fragen, werden wir unser Beratungsangebot um das Modul Altersvorsorge erweitern. Natürlich in gewohnter PROGRESS-Manier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.